Ulm,

Seniorenzentrum Clarissenhof empfängt Mobiles Imfpteam

„Endlich kann es losgehen“, freut sich Gerhard Fischer, Regionalleiter der Keppler-Stiftung in Ulm, über den Impfstart im Seniorenzentrum Clarissenhof. Nach intensiver Vorbereitung und bürokratischem Aufwand führten zwei Mobile Impfteams am 26. Januar 2021 rund 200 Impfungen durch.

Nach den Bewohner*innen der sechs Wohnbereiche wurde am Nachmittag auch der Großteil der Mitarbeitenden des Seniorenzentrums geimpft. . Alle geimpften Bewohner*innen und Mitarbeitenden erhalten Ende Februar vor Ort die zweite Spritze. Spätestens Mitte März sollten dann alle geimpften Personen eine weitgehende Immunität gegen Covid 19 erreicht haben. „Das ist ein wichtiger Schritt hin zu etwas mehr Normalität im Lebensalltag des Clarissenhofs“, so Gerhard Fischer.

Drucken Schaltfläche