Ulm,

Bewohnerversammlung vom 18.09.2019

Am 18.09.2019 fand im Speisesaal des Seniorenzentrums Clarissenhof die jährliche Bewohnerversammlung statt. Bewohnerinnen, Bewohner aber auch Angehörige hatten die Möglichkeit Verbesserungsvorschläge-, und positive wie negative Kritik vorzutragen. Anwesend waren neben dem Heimbeirat auch Mitglieder des Leitungsteams.

Am 18.09.2019 fand im Speisesaal des Seniorenzentrums Clarissenhof die jährliche Bewohnerversammlung statt. Bewohnerinnen, Bewohner aber auch Angehörige hatten die Möglichkeit Verbesserungsvorschläge-, und positive wie negative Kritik vorzutragen. Anwesend waren neben dem Heimbeirat auch Mitglieder des Leitungsteams.

Karl Ulrich Schnaufer, der Vorsitzende des Heimbeirats, moderierte die Veranstaltung. Er nutze am Anfang die Gelegenheit die Tätigkeiten des Heimbeirats vorzustellen. Dabei wies er auf die Heimbeiratswahl hin, die am 17.01.2020 stattfinden wird, und rief zur Kandidatur und Teilnahme auf. Im Anschluss berichtete Ines Pfarr über die im letzten Jahr geschehenen Ereignisse und die aktuellsten Entwicklungen rund um den Clarissenhof.

Im ersten Halbjahr gab es einen größeren Personalwechsel im Leitungsteam. So verabschiedete sich Renate Kotsch Ende Mai in den Ruhestand und Johanna Urban übernahm die Stelle als Sozialdienstleitung. Die dadurch freigewordene Stelle im Sozialdienst wurde durch die Sozialpädagogin Ute Mayer neu besetzt. Dill-Eyob Schmelz verabschiedete sich Anfang des Jahres in Elternzeit und die dadurch entstandene Lücke der Hauswirtschaftsleitung wurde im April durch Heidrun Lasarzewski wieder geschlossen.

Als ein Wunschergebnis der letzten Bewohnerversammlung wurde an einem Vormittag im April ein gemeinsames Frühstück für alle Bewohnerinnen und Bewohner im Speisesaal angeboten. Da es sehr gut ankam, findet in den nächsten Woche ein weiteres statt.

 Stattgefunden haben bereits beide unangemeldeten Prüfungen durch die Heimaufsichtsbehörde bei der Stadt Ulm und dem Medizinischen Dienst der privaten Pflegekassen.

Nach den Berichten fand der offene Austausch statt. Es wurden verschiedene Probleme, Anregungen aber auch viel Lob vorgebracht. Die während der Bewohnerversammlung vorgebrachten Punkte wurden vom Beirat und Leitungsteam zur Bearbeitung angenommen und es wird nach Lösungsmöglichkeiten und Verbesserungen gesucht. Allgemein zeigten sich die Bewohner aber mit den momentanen Leistungen des Clarissenhofes sehr zufrieden.

Drucken Schaltfläche