Ulm,

Die Keppler-Stiftung und die Sozialstation Ulmer Alb laufen

Für die diesjährigen Einstein-Läufe bildeten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seniorenzentrums Clarissenhof und der Katholischen Sozialstation Ulm ein gemeinsames Team mit der Ökumenischen Sozialstation in Dornstadt

Für die diesjährigen Einstein-Läufe bildeten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seniorenzentrums Clarissenhof und der Katholischen Sozialstation Ulm ein gemeinsames Team mit der Ökumenischen Sozialstation in Dornstadt. Insgesamt starteten so rund 18 Sportbegeisterte in den verschiedensten Disziplinen, auch wagte sich eine Mitarbeiterin an die Marathondistanz.

Die motivierten Läuferinnen und Läufer genossen bei gutem Wetter die tolle Atmosphäre am Start, auf der Strecke und im Ziel. Ein großer Dank geht an die Fans, die auch in diesem Jahr wieder fleißig an der Strecke anfeuerten.

„Nach dem Lauf ist vor dem Lauf“ – Es wird weiter fleißig trainiert, so dass auch im Jahr 2019 die Keppler-Stiftung und die Sozialstation Ulmer Alb laufen.

Drucken Schaltfläche