Ulm,

Public Viewing zum letzten Deutschland- Spiel

Knapp 20 Fußballbegeisterte trafen sich zum letzten Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft im Speisesaal, um gemeinsam die Daumen zu drücken.

Knapp 20 Fußballbegeisterte trafen sich zum letzten Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft im Speisesaal, um gemeinsam die Daumen zu drücken. Durch die Unterstützung von Elektro Conrad aus Söflingen wurde das Spiel auf einer großen Leinwand gezeigt.

 

Das deutsche Team war mit der Niederlage gegen Mexiko und dem knappen Sieg gegen Schweden sehr holprig in das Turnier gestartet. Trotzdem gaben sich die anwesenden Bewohnerinnen und Bewohner sowie Hausleitung Ines Pfarr beim gemeinsamen Fiebern siegessicher. Dass das Spiel gegen Südkorea dann zum endgültig letzten Auftritt für „Jogi’s Jungs“ bei der diesjährigen WM wurde, dachte zu Beginn keiner und enttäuschte durchweg.

Drucken Schaltfläche